• Astgabel2
  • Steinplatte
  • Ziegelstein1
  • Ziegelstein2
  • Astgabel

Gestalten mit Pflanzen und Licht

In jedem Aquarium, also auch im Altwasseraquarium, stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung, um das Becken für den Besitzer und die Bewohner so zu gestalten, dass es gefällt.
Den Fischen von innen, dem Betrachter von außen.

Pflanzen und Licht spielen dabei die zentrale Rolle, weil beide ein unverzichtbarer Bestandteil jedes Aquariums sind. Licht und Pflanzen gehören immer zusammen.

 

 

Pflanzen haben nicht nur eine biologische Funktion für die Wasserqualität des Altwasseraquariums, sondern sind auch für die erforderlichen Strukturen im Becken und die optische Wirkung wichtig.
Fische brauchen Strukturen und Verstecke. Der Mensch will ein schönes Becken. Es gibt schöne ästhetisch vollkommene Becken ohne Pflanzen, aber ein Altwasseraquarium ohne Pflanzen ist ein No-Go, geht gar nicht.

Licht. Nicht nur die Menge, sondern auch an welcher Stelle, die Farbe, die Helligkeit und Richtung spielen bei der Gestaltung eine wesentliche Rolle. 
Hier haben sich die Möglichkeiten in den letzten Jahren besonders durch die LED-Technik, stark verbessert. 
Was vor ein paar Jahren noch undenkbar war ist heute leicht zu realisieren.